Eckerle2018-01-10T10:11:15+00:00

Project Description

Loading...

Ausgangsituation

Neue Winterkollektion

Wie jedes Jahr stand das Fachgeschäft für Premium-Herrenmode Eckerle auch im Herbst 2014 vor der Aufgabe, die neue ausgesuchte Winterkollektion bei potentiellen Käufern zu bewerben. Die Entscheidung fiel u.a. auf das Prospekt, ein vielfach eingesetztes Werbemittel in der Modebranche.

 

Werbelösung

Prospekt als Werbelösung

Das Fachgeschäft für Männermode im Premiumbereich warb mit einem Prospekt, das den Premium-Charakter des Hauses widerspiegelte. Um in der Verteilung ausreichende Reichweiten zu erzielen, wurde das Prospekt den Westfälischen Nachrichten in der Hauptausgabe beigelegt, 110.610 Empfänger in Münster und Umland (30km) konnten auf diese Weise erreicht werden.

Ergebnisse*

Nachhaltiges Werbemittel mit aktivierender Wirkung

Die Beilage zur Winterkollektion hat ihre Wirkung voll entfaltet. 75% der Empfänger haben die Prospektbeilage gesehen. Von diesen blätterten 69% das Prospekt durch und weitere 10% legten es zurück. Viele Leser hat die Anzeige neugierig auf das Angebot von Eckerle Herrenmoden gemacht. 13% haben oder werden den Onlineauftritt besuchen, 10% haben oder werden das Fachgeschäft aufsuchen.

Attraktives Layout und überzeugende Inhalte

Das Prospekt unterstrich in seiner Anmutung den Anspruch und das Image des Fachgeschäfts und traf damit den Geschmack vieler Leser. 79% beurteilten die Beilage als hochwertig, 49% als sympathisch und 43% vermittelte sie eine positive Stimmung. 67% hielten die Beilage für glaubwürdig und 19% half sie, den Einkauf zu planen.

*AnzeigenCopytest der delta Marktforschung und der ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft. Genauere Angaben finden Sie im vollständigen Bericht.

Media Opal

“Die Medien der Zeitungsgruppe Münster bringen als Werbeträger gute Ergebnisse und sind ein wichtiger Bestandteil unserer Werbestrategie.”
Matthias Wehrs (Geschäftsleiter Eckerle Herrenmoden Münster)

Beilagenbeachtung

75%

Anteil der Personen, die die Beilage gesehen haben.

Beilagennutzung

69%

Anteil der Personen, die die Beilage durchgeblättert und genauer angesehen/kurz reingeschaut haben.

Beilage aufgehoben

10%

Anteil der Personen, die die Beilage aufgehoben haben.

Aktionsimpuls

18%

Anteil der Personen, die die Beilage mindestens zu einer Aktion anregt/angeregt hat.

Der vollständige Bericht zur Erfolgsgeschichte als Download

Download

Das könnte Sie auch interessieren